0

Erinnerungen an
Norddeich Radio

0
Willibald erinnert sich...

Erinnerungen, irgendwann in den 60er Jahren: WillibaldKannst du heute wohl alleine essen, die Kinder kommen erst gegen 13 Uhr aus der Schule. Ach ja, die freien Tage nach dem letzten Nachtdienst sind schon wieder vorüber. Schichtbeginn 13 Uhr, der Bus fährt vom Postamt über Spiet, Martensdorf Richtung Utlandshörn. Nach Ankunft der erste Gang zum Platzbesetzungsplan im Flur. Kurzwellentelegrafie ist angesagt, zunächst Platz C (Dauerwache 22MHz), nach der Pause dann auf einem Arbeitsplatz Telegrammübermittlung. 20 Uhr Dienstende, gegen 20.30Uhr dann wieder zu Hause.

Am nächsten Tag eine Doppelschicht: 07-13 Uhr und 20-24 Uhr, der Tag lässt nicht viel Zeit für Familie, Haus und Garten. Aber es kommt noch schlimmer, denn am nächsten Tag beginnt die sogenannte Haupttour: Zunächst wieder 13-20Uhr und am folgenden Tag dann Früh- und Nachtdienst, also 07-13Uhr und 20-07Uhr. Nach dem Nachtdienst ist dann im Haus Flüstern angesagt: "Pst, Papa schläft". Wenn doch nur der Milchmann nicht mit der großen Glocke an seinem Fahrzeug den Schlaf regelmäßig unterbrechen würde.

Aber nun folgen je nach Dienstplan 1-2 volle freie Tage. Gartenarbeit ist angesagt, oftmals zur Verwunderung von vorbeigehenden Passanten: "Haben Sie keine Arbeit, dass Sie in der Woche Zeit für Ihren Garten haben"?

Krischan erinnert sich...
FritZ erinnert sich...
norddeichradio.info
Kontakt
Empfiehlt
Museum Norddeich Radio
Unterstützt
Die Seenotretter